Humor als Lebenselixier -

Wo wir im Spiel den Schatten beleben, entstehen die magischen

Momente unseres Da-Seins. Aktiv sein und Gefühle durchleben

ist dabei die effektivste Art des Wandels.

Humor ebnet den spielerischen Weg für kreative Lösungen.


Der Clown dient als Vermittler zur Bildung von Kompetenzen im Bereich Empathie, Präsenz, Resilienz, Motivation,

Soziale Kompetenz, Teamgeist und Herz.

Dabei bietet er einen spielerischen Ansatz zur Entdeckung unbewusster Strategien.


Ich biete Ihnen einen wertefreien und humorvollen Rahmen und arbeite mit Allem, was bewusstseinsschaffend wirkt. Dafür werden Körper und Stimme, Gestik und Mimik, Berührungen und Visualisierungen, Bewegungen und Emotionen unterstützend hinzugezogen.

Ja, und ... ?

w-9-G
tamala

Im Gruppenprozess:

  • spielerischer und freier im gegenseitigen Umgang werden
  • Positionen und Sichtweisen umerleben
  • witziger und lockerer werden, als Folge steigt die Leistungskurve
  • den Teamgeist stärken

Im der Einzelarbeit:

  • neue Fähigkeiten erarbeiten
  • Körpersprache bewusst einsetzen
  • sich intimer kennenlernen
  • Konflikte erlösen  
  • den inneren Clown wachrufen

für Teams oder Personen, die

  • Gesundheit als Ganzes betrachten
  • stressigen und belastenden Berufen nachkommen
  • privat / beruflich viel zu leisten haben
  • sich angesprochen fühlen
  • sich etwas Gutes tun wollen

Ziele

Unterstützung

“Die rote Nase

verdeckt den

Erwachsenen und

gibt das innere

Kind frei”

PANASONIC_DMC-FX01_93549096-935492132773

Themen:

  • Humorworkshops für das Pflegepersonal und  Betreuungspersonal
  • Salutogene Fortbildung für MitarbeiterInnen
  • Wirkung der Körpersprache in der Kommunikation
  • individuelle Themen

Schlüpfen Sie in den Clown – haben Sie dabei Spaß und entdecken wie nebenbei Neues!

TR1
Tr2
Tr3
Humor in der Pflege?

Weshalb braucht es Humor im pflegerischen Berufsleben?


Die Pflegewissenschaftlerin Robinson schreibt dazu:  

"..das Ziel sei, dass Humor als warmer und fürsorglicher Umgang, als "Lachen mit" und nicht als „Lachen über" wahrgenommen werde".

 

Lachen bringt Fürsorglichkeit und Unbeschwertheit zusammen.

So unterstützt Humor die menschlichen Beziehungen und trägt positiv zum erfolgreichen Umgang mit delikaten Situationen bei.


Die folgenden drei Hauptstresszonen in der Langzeitpflege sind:

Einsamkeit,

Nutzlosigkeit und

Langeweile.


Hier kann Humor einen Ansatz zur Verbesserung beigetragen, da er Befehlsketten aufweicht und das Klima menschlicher gestaltet.

Der Einsatz von empathischem Humor ist überall dort wichtig, wo wir es mit Menschen zu tun haben.


In einer wissenschaftlichen Studie hat Frau Monkhouse, Mitbegründerin der Eden-Alternative in den USA, nachgewiesen,

wie Mitarbeiterinnen durch Einsatz von Humor witziger, spielerischer und lockerer wurden. Ihre Leistungskurven stiegen dadurch deutlich an.


Humor ist ansteckend und dabei trotzdem GESUND.

Humor ist ein Lebenselixier auf allen Ebenen.


Pflegewissenschaftler hoffen, dass “sich Humor in den Führungsetagen des Gesundheitswesens epidemieartig ausbreiten werde“.

(Prof. Dr. Dr. Hirsch, Uni Bonn)


X

"Liebe Frau Schlederer,

 

ich hatte etwas Kopfschmerzen und Stress vor dem Termin. Daher war ich skeptisch und mehr mit mir selbst beschäftigt, als ich zu Ihnen kam. Doch mit Ihrer angenehmen und positiven Art nahmen Sie mir jede Zurückhaltung und Angst. Ich war erstaunt, wie sehr ich mich auf das Spiel einlassen konnte - es ging mir dabei zunehmend besser.

Welch schöne Erfahrung ich an diesem Tag machen durfte... Vielen Dank dafür!

 

Margarete

Galina-triumphiert

Feedback:

DANKE
IMG_0926

Meine Kompetenzen:

Als erfahrene Clownin habe ich einen bewussten Zugang zur Lebensfreude als unerschöpfliche Energiequelle sowie einen fein geschulten Blick für Körpersprache und non-verbale Kommunikation.


Meine Fähigkeit, adäquat zu reflektieren und Zusammenhänge zu erfassen, ermöglicht es mir, närrische copings zu erkennen und die Teilnehmer zu ermutigen, diese zu ergreifen und für sich zu nutzen.


mehr zu mir

Zu meinen Tätigkeiten und Erfahrungen:


regelmäßige Clown-Fortbildungen

praktische Arbeit als Clownin, Klinik Clown und Gesundheit!Clown® 

Clown-Ausbildung und Gesundheit!Clown® im Tamala Center, Konstanz

Körpersprache- und Kommunikationstrainerin im Galli Theater, Frankfurt

anthroposophische Kunsttherapie, München

ergänzende Kurse wie zB. “der Narr und der Tod”, "Komm in deine Kraft"

Eurythmie (Ätherwelt),  

Ausdruckstanz (Körperbewusstsein) füllt meinen Erfahrungspool.


Es ist mir ein besonderes Anliegen den Menschen durch liebevolles Spiegeln dessen,

was ich wahrnehme, zu innerem Wachstum zu verhelfen.


Ich achte auf meinen ökologischen Fußabdruck.


Meine Leidenschaften sind Tanzen, Espresso und Italienisch.

Christine Schlederer

info@clown321.de

Telefon: 07551 / 95 70 190

      oder 0160 / 34 36 572

Gesundheit!clown® Ausbildung bei Clownschule Tamala Konstanz

aufi
Counter
Logo-mit-Nase